Ernährungsplan für Ihr Baby ab 6 Monaten

Ernährungsplan für Ihr Baby ab 6 Monaten

Wenn Ihr Baby 6 Monate alt ist, ist es möglich, langsam mit dem Zufüttern zu beginnen. Der Darm Ihres Babys kann sich in diesem Alter mehr an feste Nahrung gewöhnen. Der Ernährungsplan (pro 24 Stunden) wird sowohl für Muttermilch, als auch für Folgemilch erstellt und sieht wie folgt aus:

Variante 1

Moment des Tages

Ernährung

Morgens

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Zwischendurch

Stücke von Vollkornbrot

Mittags

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Abends

Eine Mahlzeit bestehend aus 200 Gramm; davon 100 Gramm Brokkoli, 80 Gramm Kartoffeln und 20 Gramm Fisch, z. B. gebratenes Pangasiusfilet

Letzte Mahlzeit

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Variante 2

Moment des Tages

Ernährung

Morgens

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Zwischendurch

1 oder 2 Löffel eines Gemüsesnacks, wie z. B. Kürbispüree oder Erbsenpüree*.

Mittags

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Abends

Eine Mahlzeit bestehend aus 200 Gramm; davon 100 Gramm Gemüse, 80 Gramm Nudeln oder Reis und 20 Gramm gebratenes weiches Hähnchen

Letzte Mahlzeit

Muttermilch oder 180 ml Wasser mit 6 Messlöffeln Kabrita Folgemilch

Wann ist mein Baby bereit für feste Nahrung?

In den ersten sechs Monaten sollte Ihr Baby durch das Stillen oder die Flaschennahrung ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Zwischen vier und sechs Monaten ist Ihr Baby bereit, feste Nahrung zu probieren. Die folgenden Anzeichen können darauf hinweisen, dass Ihr Baby bereit ist:

  • Der Appetit Ihres Babys nimmt zu
  • Ihr Baby beobachtet Sie neugierig beim Essen
  • Ihr Baby hat nicht mehr den Reflex, Nahrung mit der Zunge aus dem Mund zu schieben
  • Ihr Baby kann sich aufsetzen (mit Hilfe)
  • Ihr Baby kann den Kopf aufrecht halten und ihn zur Nahrung hin oder von ihr weg drehen
  • Ihr Baby kann seinen Mund selbstständig öffnen, wenn Sie ihm einen Löffel Nahrung anbieten

Einige Tipps, die zum Ernährungsschema beitragen

Einigen Babys fällt es in den ersten Tagen schwer, Gemüse zu essen. Es ist daher eine gute Idee, ihnen so früh wie möglich eine Vielfalt an Gemüse zu geben, damit sich ihr Gaumen richtig entwickeln kann.

Feste Nahrung ist eine neue Erfahrung für Ihr Baby und seinen Verdauungstrakt. Da sich der Dickdarm des Babys noch entwickelt ist es am besten mit einem Brei aus einer Getreidesorte und/oder püriertem Obst und Gemüse.

Ein wichtiger Teil des Lernens, Gemüse zu essen, ist, dass es Spaß macht. Formen Sie zum Beispiel ein lustiges Gesicht aus verschiedenen Gemüsesorten auf dem Teller Ihres Kindes.

Ein weiterer nützlicher Tipp ist, mit gutem Beispiel voranzugehen. Ihr Kind wird dazu neigen, Sie zu imitieren. Essen Sie viel gesundes Essen und drei Mahlzeiten am Tag. Dann wird Ihr Kind diesem Beispiel folgen.

Ernährungsplan für Ihr Baby ab 7 Monaten


Ernährungsplan ab 7 Monaten

Ernährungsplan für Ihr Baby ab 8 Monaten


Ernährungsplan ab 8 Monaten

Andere Geschichten

Kategorien

Einkaufswagen

Zwischensumme